So sah mein Leben bisher aus

 
Meine Kindheit und Jugendzeit verbrachte ich noch in der wohlbehüteten guten alten DDR. Das heißt nach meiner Ausbildung als Wirtschaftskaufmann ( heute heißt es wohl Bürokauffrau) bekam ich selbstverständlich auch einen Arbeitsplatz in meinem Ausbildungsbetrieb.
Nach dem Erziehungsurlaub wechselte ich den Betrieb, weil ich mich beruflich verändern wollte. Das war im September 1989, was da zwei Monate später auf uns zukommen würde, davon wagte keiner zu träumen.
1990 bekam mein neuer Arbeitgeber Auftrags- und Zahlungsschwierigkeiten (wie so viele Firmen in dieser Zeit) und er musste Leute entlassen (auch mich).
 
Das war 1993.
 
 
Mittlerweil bin ich nun vierfache Oma von drei süßen Jungs und einer kleinen Prinzessin. Und seit Februar 2013 bin ich nun im Kaufland als Kassiererin und die Arbeit macht mir immer noch Spaß.
 

Ich beim gestalten eines Bildes
 
Wenn ich die Zeit habe, beschäftige ich mich, natürlich neben meiner Familie, mit meinem Hobby, wie Serviettentechnik, Windows Color und Kerzen gestalten.
 
 
Seit ca. zwei bzw. drei Jahren teile ich mit meinem Mann noch ein weiteres Hobby.
Das Motorrad fahren.
Vor ein paar Jahren habe ich meinen Motorradführerschein gemacht. Es war eine ganz schöne Herausforderung, aber ich hab es gepackt und es macht Spaß. Nur leider reicht das Kleingeld nicht für ein zweites Motorrad, aber ich kann warten und solang versuch ich mit meinem Mann seinen ab und zu mal zu fahren.
 
 
 
Zurück
© by I. Schulze; Februar 2017