Serviettentechnik

 
Ich glaube zu meinen Hobbys brauche ich keine große Erklärungen abgeben.
Nur soviel.
Vor mir ist nichts mehr sicher, keine leeren Flaschen oder Gläser, keine Blumentöfpe und auch keine T-Shirt's.
 
Hier könnt ihr einige dieser Stücke käuflich erwerben. Dies ist mein neues Regal, wo ich meine Bastelarbeiten unterbringen kann. Die anderen sind schon voll. Mein Mann sagt, wenn das Regal auch voll ist darf ich nichts neues mehr basteln, da wir nicht soviel Platz haben.

Die Serviettentechnik ist ja inzwischen sehr verbreitet und es gibt auch viele schöne und nützliche Zeitschriften zu diesem Thema. Deswegen schreib ich jetzt hier nicht hin,
"So funktioniert Serviettentechnik" sondern möchte nur einige Tipps geben.
 
Wenn man die Serviette glatt, ohne Falten auf einen Gegenstand bringen möchte, gibt es seit kurzen doppelseitige Klebefolie. Ich selbst halte nicht all zu viel davon, da es oft mit kleinen Fältchen, die durch das Aufkleben mit Serviettenkleber entstehen können, natürlicher aussieht. Dies ist aber Geschmackssache und auf manchen Gegenständen z.B. Bildern sieht es ohne Falten schöner aus.
 
Bei mir muß es zur Zeit überall so richtig funkeln und glitzern. Dabei kann es auch schon mal passieren, dass nicht nur das Bild sondern auch unser Hund mit beglitzert wird, da er überall dabei sein muß.
Zur Zeit bastel ich sehr viele Tontopffiguren, was rießigen Spaß macht. Jede Figur sieht doch irgendwie anders aus und ist eine Herausforderung. Denn trotz Buch und Anleitung muß man ja das Ganze erstmal zusammenbringen.
 
 
 
Vodafone 360°
Zurück
© by I. Schulze; Januar 2012